Best of Zoos

In zoologischen Gärten zu fotografieren ist um einiges einfacher als in der freien Wildbahn. Die Tiere sind an Menschen gewöhnt und man kann sich ihnen viel leichter nähern. Dies gestattet Grossaufnahmen, die in der freien Natur nicht so ohne weiteres möglich sind. Natürlich ist es nicht dieselbe Befriedigung, wenn man einen halbzahmen Vogel vor die Linse bekommt, das Fotografieren in der Natur ist zwar schwieriger, aber auch viel aufregender und ein gelungenes Foto gibt eine ganz andere Befriedigung.  Auf der anderen Seite lassen sich die Tiere nirgends so genau beobachten wie im Zoo, jedenfalls was ihre Aussehen betrifft.

Die Burg Hohenwerfen beherbergt eine Falknerei, wo regelmässig Greifvogelschaus abgehalten werden. Zusätzlich zur Beobachtung im Zoo bekommt man hier noch Animation. Ob das tiergerecht ist und die Tiere an ihrer «Arbeit» Freude empfinden, weiss ich nicht. Jedenfalls, ganz unglücklich können die Vögel nicht sein, steht es ihnen doch frei, davon zu fliegen, wenn es ihnen nicht passt. Das käme zwar hin und wieder vor, wie man uns gesagt hat, sei aber die grosse Ausnahme. Auch in der Volerie des Aigles bei Kintzheim werden täglich Vogelschauen angeboten.

Der Zoo in Zürich ist wohl der grösste in der Schweiz und nicht ganz unbescheiden nennt sich die Website einfach zoo.ch. In den letzten Jahren wurde viel gebaut, die Gehege sind grösser und tiergerechter geworden. Aber die Tiere sind in Gefangenschaft und es beschleicht einen trotz allem ein ungutes Gefühl, wenn man durch die Anlage wandert und die exotischen Tiere bestaunt. Immerhin überleben heute viele Arten dank der Zoos, wo sie geschützt sind und auch Aufzucht mit anschliessender Auswilderung betrieben wird. Aber schliesslich ist auch das eine Folge der ungehinderten Ausbreitung des Homo Sapiens.

Le zoo de Servion se trouve à quelques kilomètres d’Oron dans le canton de Vaud. Ici, la conception moderne du zoo n’a pas encore trouvé racine. Ces grands chats dans leur enclos quelque peu restreints nous ont plutôt laissé songeur, ces habitats ne sont plus du tout adaptés aux standards d’aujourd’hui. À côté du zoo de Servion se trouve le Tropiquarium . Des magnifiques oiseaux exotiques dans toutes les couleurs ont enchantés le photographe. Ici on a l’impression que les animaux sont plus heureux, les volières sont ouvertes et les oiseaux pourraient s’en aller si le lieux ne leur plaisait pas.

Voici une sélection des meilleures images réalisée entre 2014 et 2016: Best of Zoos 2014-2016

Liste des espèces: Aigle royal, Alpaga, Ara bleu, Autruche, Avocette élégante, Bateleur des savanes, Buse Aguia, Buse de Harris, Canard mandarin, Chouette Harfang des neiges, Cigogne noire, Effraie des clochers, Eléphant, Faucon sacre, Gallicolombe poignardée, Gorille, Grue couronnée, Grue demoiselle, Ibis rouge, Lion, Loup mongol, Lynx, Panthère des neiges, Paon, Pintade vulturine, Pygargue à queue blanche, Pygargue à tête blanche, Pygargue empereur, Serpentier, Serval, Tigre de Sibérie, Vautour africain, Vautour fauve, Vautour moine.

Liste der Tierarten: Aguja, Alpaka, Amurtiger, Elefant, Gänsegeier, Gaukler, Geierperlhuhn, Gelbbrustara, Gorilla, Jungfernkranich, juvenil, Kronenkranich, Löwe, Luchs, Luzon-Dolchstichtaube, Mandarinente, Mönchsgeier, Mongolischer Wolf, Pfau, Riesenseeadler, Säbelschnäbler, Scharlachsichler, Schleiereule, Schneeeule, Schneeleopard, Seeadler, Sekretär, Serval, Sibirischer Tiger, Steinadler, Strauss, Volerie des Aigles, Weisskopfseeadler, Weissrückengeier, Würgfalke, Wüstenbussard.